Einfamilienhaus-Modernisierung

Hier eine Planung eines aus den 19501960 Jahren gebauten Wohnhauses, 1 1/2-gesch. 52° Grad Dach:

 

Die Grundsubstanz und der vorh. Anbau aus den 1970 Jahren soll erhalten bleiben. Nur die äußere zweischalige Schale wird ersetzt durch ein Wärmeverbundsystem oder einer wärmegedämmten Unterkonstruktion mit Steinwolle (nicht brennbar) und einem Rockpanel . Das Dach neu gedämmt, neue Faenster mit 3-fach Verglasung entspr. der EnEV-Vorschriften. Im innern werden nur nichttragende Wände verändert, neue Bäder, neues Heizungsystem-FB-Hzg und neue Elektroinstallation eingebaut.

 

Ich versuche immer soviel wie möglich von der Grundsubstanz zu erghalten das erspart Ihnen viel Geld!

 

Es lohnt sich bei guter Bausubstanz nicht gleich alles abzubrechen, erstmal schauen, Bestandsaaufnahme machen, dann umplanen! Lassen Sie sich gerne von mir beraten.

 

Für ein erstes kostenloses Informationsgespräch stehe ich Ihnen telefonisch oder in meinem Büro , gern zur Verfügung.

FD-Garage-Dachterrasse im OG

Giebel neu verbrettert + neuer Gaub

Photovoltaik, neues WVS